Vorschule

Vorschule

In unserer Vorschule werden bis zu 23 Kinder pro Klasse auf den Einstieg in das Schulleben vorbereitet.
Das Vorschuljahr bietet eine gute Möglichkeit, spielerisch an Lern- und Unterrichtsformen der Grundschule herangeführt zu werden und ermöglicht ein behutsames Hineinwachsen in den Schulalltag.
Ein Ziel der Vorschularbeit ist es, den Spaß am Lernen zu entdecken und zu fördern. Hierbei steht die Persönlichkeitsentwicklung des einzelnen Kindes einerseits sowie der soziale Gruppenprozess andererseits im Mittelpunkt unseres ganzheitlichen Bildungsansatzes.

Aktivitäts- und Lernbereiche in der Vorschule:

Soziales Lernen
Sprache/Sprachförderung
Mathematisches Denken
Sachbegegnung/Natur/Forschen und Entdecken
Kunst/Kreatives Gestalten/Werken
Musik/Rhythmik
Sport
Literatur
Erste Begegnung mit der englischen Sprache
Erste Begegnung mit dem PC

In der Vorschule wird das ganze Schuljahr hindurch projektorientiert, zeitweise auch klassenübergreifend, gearbeitet.
Die Klassen werden von Sozialpädagoginnen geleitet. Sie arbeiten zur Zeit im Team mit Erzieherinnen und sind in das integrative Schulkonzept mit einbezogen.

Der Vorschulunterricht für die 5-6 jährigen Kinder umfasst den Zeitraum von 8:00-13:00 Uhr. Dabei endet der Unterricht der Vorschule um 12:30 Uhr für die Kinder, die Mittagessen in der Schule einnehmen oder am Ganztag teilnehmen. Für Kinder, die dieses nicht in Anspruch nehmen, endet der Unterrichtstag um 13:00 Uhr.
Ab dem Schuljahr 2013/2014 können auch die Vorschulkinder an den Betreuungsangeboten unserer Schule teilnehmen, auch sie können dann bis 18:00 Uhr betreut werden. Die Zeit von 13:00 bis 18:00 Uhr ist jedoch gebührenpflichtig.

Für weitere Fragen stehen die Lehrkräfte der Vorschule nach Absprache gerne zur Verfügung!