Eltern-Lehrer-Chor

Was tut ein ELCh an der Schule Fahrenkrön?


Nun, bei diesem „Elch“ handelt es sich natürlich nicht um einen Elch wie auf dem Bild rechts, sondern um eine Abkürzung – um die Abkürzung für den Eltern – Lehrer – Chor der Schule Fahrenkrön.

Anlass für die Gründung dieses Chores im Jahr 2001 war die Verabschiedung des damaligen Schulleiters Hans Steinfeld, der in seiner langjährigen Schulleitertätigkeit der Musik stets einen hohen Stellenwert eingeräumt und das Musikleben der Schule Fahrenkrön stark geprägt hat.

Wir singen Spirituals, internationale Folklore, Lieder aus den zwanziger Jahren, Popsongs, Lieder von den Beatles, aus der Renaissancezeit und der Romantik. Es ist ein buntes, offenes Programm.
Manchmal belebe ich, Matthias Klein, den Chor mit Klatsch- und Rhythmusübungen. Manchmal probieren wir fremde Sprachen aus. Das häufige Wiederholen manch schwieriger Stellen fordert von allen Geduld. Doch die Mühe lohnt sich.

Es ist vor allem die Freude am Singen, die beim ELCh im Vordergrund steht.

Chor003 Chor005

Die Chorprobentermine sind donnerstags immer um 20:00 Uhr im Musikraum der Schule Fahrenkrön.

AUFGRUND DES CORONA-VIRUS ENTFALLEN DIE CHORPROBEN BIS AUF WEITERES.

Wir sind darüber sehr traurig, hoffen aber, das es irgendwann wieder eine Zeit geben wird, in der wir in fröhlicher Runde singen werden. Und vielleicht können wir dann auch wieder neue Chor-Mitglieder begrüßen. Wir würden uns freuen!

Am letzten Chorabend vor den Sommerferien treffen wir uns um 19:00 Uhr zu einem kleinen Sommerfest.

Chor001 Chor006

„Das hätte ich nie gedacht, dass ich meine Stimme halten kann!“ habe ich schon öfter gehört. Fast jeder kann singen, – und den meisten Menschen macht Singen Spaß. Man muss es nur tun. Unser Chor freut sich stets über neue Mitsänger und Mitsängerinnen. Um es ganz deutlich zu sagen: Auch Männer können singen!

Liebe Mütter, liebe Väter, wir laden Sie herzlich ein, einmal vorbeizuschauen. Der ELCh an der Schule Fahrenkrön würde sich sehr freuen. Matthias Klein, Chorleiter